2016
Erneuerbare Energien

Welche Herausforderung hat den Denkanstoß für dieses Projekt gegeben?

Garth Wind Limited wird vom North Yell Development Council betrieben, einer Wohltätigkeitsorganisation die sich der Gemeindeentwicklung in unserer Region widmet. Unser Motto – „Enterprise, Initiative and Self-Help“, also Unternehmergeist, Initiative und Selbsthilfe – begleitet uns seit jeher und auch dieses Projekt fügt sich in dieses Vorhaben ein.

Wir waren beeindruckt, was andere Gemeinden im Hinblick auf Windenergie erreicht haben, und wir waren der Meinung, dass dies ein geeignetes Projekt für uns sein könnte, um saubere Energie zu erzeugen und der Gemeinde eine kleine Einnahmequelle zu bieten. Wir waren der Ansicht, dass unsere gesamte Region enorm von diesem Projekt profitieren könnte.

Welche innovative Strategie haben Sie zur Lösung dieses Problems entwickelt?

2003 wurde beschlossen, ein Projekt zum Bau von fünf Windturbinen in die Wege zu leiten, die 4,5 Megawatt an sauberer Energie für das Stromnetz der Shetlands produzieren und der Gemeinde Einnahmen bescheren sollten. Es gab viele Hindernisse bei der Entwicklung des Projekts, beispielsweise die Erwirkung einer Netzanbindung, Probleme bei der Planung und flächenbezogene Probleme. Für die Gruppe waren das große Herausforderungen, und daher ist die Gemeinde nun besonders stolz, dass der Windpark fertiggestellt ist.

Welchen Einfluss hatte die Triodos Bank auf Ihr Geschäft?

Wir haben uns für die Triodos Bank entschieden, da uns ihre Erfolgsbilanz bei der Unterstützung ähnlicher Projekte an anderen Orten in Schottland bekannt ist und sie daher über viel Erfahrung in der Zusammenarbeit mit schottischen Entwicklungsbehörden verfügt. Zusammen mit der ethischen Einstellung der Bank hat uns das überzeugt, dass die Triodos Bank ein guter Partner für unser Vorhaben sein würde. Die Bank war unser wichtigster Kreditgeber, wodurch die Umsetzung des Projekts sichergestellt wurde. Wir haben eng mit den Mitarbeitern der Triodos Bank zusammengearbeitet und die Unterstützung durch die Triodos Bank hat den reibungslosen Ablauf des Projekts ermöglicht.

Welchen Einfluss hatte Ihr Geschäft/Ihre Organisation auf den Sektor, in dem Sie tätig sind?

Der Windpark, den wir errichtet haben, wird 4,5 Megawatt an sauberer Energie produzieren. Durch eine spezielle Vereinbarung mit dem Netzbetreiber wird auf diese Weise die Energieerzeugung aus fossilen Brennstoffen auf den Shetlands abgelöst. Dies trägt zudem dazu bei, die Zielvorgaben Schottlands, Großbritanniens und Europas in Bezug auf die Erzeugung erneuerbarer Energien zu erfüllen.

Welchen Einfluss hatte das Geschäft/die Organisation auf die direkte Umgebung?

Der North Yell Development Council wurde in den späten 1940er Jahren gegründet und engagiert sich seither in der Gemeinde für Entwicklung und Fortschritt. Dieses Projekt war deutlich größer als jedes bisherige Vorhaben und brachte große Herausforderungen mit sich. Das Vorhaben wurde durch die Unterstützung freiwilliger Helfer ermöglicht. Erst in den späteren Phasen des Projekts wurde ein Projektmanager hinzugezogen. Die gesamte Gemeinde zeigte während der Bauphase reges Interesse, und trotz einiger kurzzeitiger Unannehmlichkeiten während des Baubetriebs waren alle sehr hilfsbereit.

Inwiefern kann sich die Triodos Bank mit Ihrer Vision identifizieren?

Die Triodos Bank wirbt auf ihrer Webseite damit, dass sie nachhaltiges Banking bietet und dabei die Einflusskraft ihrer Finanzierungstätigkeit dafür nutzt, Projekte zu unterstützen, von denen Mensch und Umwelt gleichermaßen profitieren. Die Triodos Bank ist der Ansicht, dass das Bankwesen als positive Kraft eingesetzt werden kann, um Gutes für Menschen und gesellschaftliche Gruppe zu bewirken und zur Schaffung einer nachhaltigeren Gesellschaft beizutragen.

Diese Aussagen passen gut zu unseren gemeinnützigen Zielen, die die Grundlage für das Engagement unserer Organisation für die Gemeinschaft bilden, sowie zu unserem alten Motto: Enterprise, Initiative and Self-Help.