Was die Triodos Bank mit ihrer Finanzierungstätigkeit bewirkt

Die Triodos Bank möchte darüber berichten, wie sie mit ihrer Finanzierungstätigkeit in den Bereichen Soziales, Kultur und Umwelt etwas bewegen konnte. Wir sind bestrebt, als Vorreiter für eine auf das Thema Wirkung ausgerichtete Berichterstattung in der Finanzbranche aufzutreten.

Unser Fokus besteht darin, die Wirkung so zu steuern und zu kommunizieren, dass wir damit die Lebensqualität der Menschen verbessern. 2017 fällt der Startschuss für ein langfristig ausgelegtes Projekt, das darauf abzielt, diese Wirkung noch proaktiver zu steuern und die diesbezügliche Berichterstattung und Kommunikation weiter zu verbessern. Dieses konzernweite Projekt umfasst zwei bereits 2016 auf den Weg gebrachte Initiativen. Die Plattform for Carbon Accounting Financials (PCAF) wurde auf dem Pariser Klimagipfel 2015 eingeführt und soll das Fundament für eine einheitliche Open Source-Methodik zur Bilanzierung des ökologischen Fußabdrucks im Kredit- und Investmentgeschäft eines Finanzinstituts schaffen. Die Triodos Bank ist seit 2016 an dieser Plattform beteiligt. Ein Abschlussbericht mit Empfehlungen dürfte Ende 2017 vorliegen.

Außerdem zählt die Triodos Bank zum Teilnehmerkreis eines Pilotprojekts, das darauf abzielt, ein Dashboard für die wahren Kosten im Finanzwesen, der Nahrungsmittelindustrie und der Landwirtschaft zu entwickeln (True Cost Accounting for Finance, Food and Farming). So sollen die wahren Kosten eines Lebensmittelunternehmens offengelegt werden, damit Anleger oder sonstige Interessengruppen diese Angaben nutzen können, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Die Ergebnisse dieses Projekts sollen im Jahresverlauf 2017 vorliegen.

2016 hat Triodos Investment Management außerdem ein Projekt zur effizienteren Steuerung und Kommunikation der Wirkung des Unternehmens und seiner Investments angestoßen und in diesem Zusammenhang unter anderem einen Inclusive Finance Impact Report veröffentlicht. Gebündelt werden all diese Projekte in einer konzernweiten Initiative der Triodos Bank mit dem Ziel, ihre Wirkung im Jahr 2017 und darüber hinaus noch besser zu verstehen, umzusetzen und zu überwachen.

In aktiver Zusammenarbeit mit den Partnern in der Global Alliance for Banking on Values (GABV) wurde eine Scorecard für nachhaltiges Banking entwickelt, die Stakeholdern Aufschluss darüber geben soll, wie nachhaltig eine Bank arbeitet. Triodos ist die einzige Bank, die diese Scorecard vollständig veröffentlicht. 2017 wird eine Gruppe von GABV-Mitgliedern ihre Scorecards auf einer gemeinsamen Webseite veröffentlichen. Auf diese Weise sollen teilnehmende Banken bessere Erkenntnisse für sich gewinnen können und tiefere Einblicke in die Wirkung dieser nachhaltig agierenden Banken für externe Stakeholder ermöglicht werden.

Die Wirkungsdaten im Bericht des Vorstands werden im Rahmen des Prüfverfahrens des unabhängigen Abschlussprüfers unter die Lupe genommen. Diese Vorgehensweise ist eine logische Erweiterung der Prüfung unserer Finanzdaten als integriertes Unternehmen, bei dem Nachhaltigkeit im Zentrum der finanziellen Aktivitäten steht.

Die Wirkungsdaten, die von allen Niederlassungen und Triodos Investment Management soweit möglich vorgelegt werden, basieren auf einer Reihe von Annahmen, die im Einzelnen im Kapitel zum Thema Wirkung im Online-Geschäftsbericht erläutert werden. Generell wird die vollständige Wirkung eines Projekts dann berücksichtigt, wenn es von der Triodos Bank entweder ganz oder teilweise finanziert wurde. Wenn eine gewisse Unsicherheit hinsichtlich eines wirkungsbezogenen Wertes für ein Projekt besteht, verfolgen wir in Bezug auf Schätzungen einen konservativen Ansatz und lassen bestimmte Zahlen zuweilen vollständig unberücksichtigt.

Diese Daten dienen als Anhaltspunkt für die nicht-finanzielle Wirkung der Unternehmen, die von der Triodos Bank finanziert werden. Nackte Zahlen haben zwar nur eine begrenzte Aussagekraft, machen aber die Mission der Triodos Bank in ihrer praktischen Wirkung greifbarer.

Im Online-Geschäftsbericht ist ein Kapitel zur Wirkung mit weiteren Einzelheiten zur Wirkung der Triodos Bank und ihrer Finanzierungen zu finden, u. a. zur verwendeten Methode für die Erstellung der hier erfassten Wirkungsdaten.

Umwelt

Erneuerbare Energien

Die Triodos Bank und ihre über Triodos Investment Management angebotenen Investmentfonds unterstützen vor allem Unternehmen und Projekte aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, zudem Ansätze zur Verringerung des Energieverbrauchs und für die Förderung von Energieeffizienz. Mit ihren nachhaltigen Fonds im Bereich Energie und Klima und im Rahmen der Kreditvergabe finanzierte die Triodos Bank 2016 381 Projekte (2015: 358), die eine Stromerzeugungskapazität von insgesamt 2.400MW (2015: 2.100MW) hatten. Im Jahresverlauf trugen diese Projekte zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen um 1,7 Millionen Tonnen bei und erzeugten saubere Energie für den Strombedarf von 1,2 Mio. europäischen Haushalten (2015: 1 Mio.).

Ökologische Landwirtschaft und Naturentwicklung

Die Ernteleistung der von der Triodos Bank und Triodos Investment Management 2016 finanzierten Betriebe der ökologischen Landwirtschaft entsprach 2016 32 Millionen Mahlzeiten beziehungsweise der nachhaltigen Ernährung von ca. 29.000 Menschen (2015: 30.700). Europaweit finanzierten sie rund 33.000 Hektar ökologisch bewirtschaftete Flächen. Damit kommen auf 12 Kunden landwirtschaftliche Flächen in der Größe eines Fußballfeldes, die jeweils ausreichend Nahrung für 580 Mahlzeiten pro Jahr produzieren.

Darüber hinaus haben wir 28.000 Hektar an Naturschutzgebiet finanziert. Damit entfallen auf jeden Kunden ungefähr 400m2 Naturschutzgebiet.

Nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen

Wir bieten nicht nur grüne Hypotheken, die Anreize für Haushalte schaffen, ihren CO2-Ausstoß zu senken; die Triodos Bank und Triodos Investment Management finanzieren auch Neubauten und Immobiliensanierungen, um hohe Nachhaltigkeitsstandards zu erreichen.

Im Jahr 2016 finanzierten die Triodos Bank und Triodos Investment Management direkt und über nachhaltige Immobilien ca. 7.200 Häuser und Wohnungen (2015: 4.500) und ca. 310 Gewerbeimmobilien (2015: 310) mit insgesamt etwa 460.000m2 an Büro- und sonstigen Gewerbeflächen. Ferner finanzierte die Triodos Bank rund 27.000m2 an Baugelände und Brachflächen.

Soziales

Gesundheitswesen

Die 2016 in ganz Europa mit Krediten der Triodos Bank und von Triodos Investment Management finanzierten Altenpflegeheime ermöglichten es ca. 35.000 Personen (2015: 25.000), die Einrichtungen in 422 Senioren- und Pflegeheimen zu nutzen. Dies bedeutet, dass jeder Kunde der Triodos Bank 19 Pflegetage finanzierte.

Gemeinschaftsprojekte und sozialer Wohnungsbau

2016 finanzierten die Triodos Bank und Triodos Investment Management 437 Gemeinschaftsprojekte (2015: 316) und 183 Projekte im sozialen Wohnungsbau, die direkt oder indirekt die Unterbringung von ca. 67.000 Menschen ermöglichen (2015: 12.400).

Mikrofinanzierung

Über die speziellen Fonds von Triodos Investment Management für Entwicklungs- und Schwellenländer wurden 100 Finanzinstitute im Bereich Inclusive Finance in 44 Ländern finanziert (2015: 45). Diese Institute haben rund 13,7 Millionen Menschen erreicht (2015: 10,2 Millionen), die für die Zukunft sparen, und Kredite zur Verbesserung der Lebensqualität an 20,2 Millionen Kunden vergeben (2015: 15,5 Millionen).

Kultur

Kunst und Kultur

13,7 Mio.

2016 besuchten
13,7 Mio. Besucher
von der Triodos Bank
finanzierte kulturelle
Stätten und
Veranstaltungen.

Kulturveranstaltungen, Kinos, Theater und Museen in ganz Europa konnten dank der finanziellen Unterstützung der Triodos Bank und von Triodos Investment Management in Form von Krediten und Investments für kulturelle Einrichtungen im Jahr 2016 Programm für 13,7 Millionen Besucher (2015: 14,3 Millionen) bieten. Das bedeutet, dass auf jeden Kunden der Triodos Bank 21 kulturelle Veranstaltungen kamen.

Mit Finanzierungen der Triodos Bank und von Triodos Investment Management konnten etwa 3.100 Künstler und im Kultursektor tätige Unternehmen unterstützt werden (2015: 3.000). Zudem wurde eine Reihe von Organisationen finanziert, die erschwingliche Räumlichkeiten für kulturelle Aktivitäten wie Workshops bieten, die rund 90.000 Menschen begeistern. Mehr als 9,7 Millionen Zuschauer sahen 2016 Neuproduktionen von von der Triodos Bank in Spanien finanzierten Unternehmen der Film- und Medienbranche.

Bildung

Etwa 2,0 Millionen Menschen profitierten 2016 von der Arbeit durch die von der Triodos Bank finanzierten Bildungsinitiativen (2015: 986.000). Das bedeutet, dass auf einen Kunden der Triodos Bank jeweils 3 Personen kommen, die dank eines Bildungsprogramms einer von uns finanzierten Einrichtung lernen und sich weiterbilden konnten.